Termine

Programmvorschau für
das 2. Halbjahr 2020

 

 

Werden demnächst bekanntgegeben 

 

 

 

 

 

 


-----------------------------------------

Stammtische                                                                                           

OHG - UHG im Wechsel ab 16:30 Uhr

Presse

Soziales Engagement

    

Wieder einmal haben die Mitglieder der TradGemJaboG41 Husum bewiesen, dass sie das Leid und die Not anderer Menschen

berührt!                                                

 

Bei dem, am 02. September 2014, vor dem Traditionsraum durchgeführten Grillen konnten durch die Spende von € 5,- eines jeden Teilnehmers und weiterer Spendenbeträge eine Summe von € 365,- gesammelt werden. Dieser Betrag wurde am 25.09.2014, durch Mitglieder des Vorstands, Wolfgang Grapentin (1. Vorsitzender) links und Karlpeter Hansen an den OSFw Berns, der die Spende für das Soldatenhilfswerk entgegen nahm, übergeben.

Der 1. Vorsitzende bedankt sich ganz herzlich bei den Spendern.

 

Geldspende an die Husumer Tafel

"Eigentlich sollte man einen Menschen überhaupt nicht bemitleiden,

besser ist es, man hilft ihm."

(Maxim Gorki russischer Schriftsteller *16.März 1868  +18.Juni 1936)

 

            v.l. Wolfgang Grapentin                          Edith Zeugner                Karlpeter Hansen          Dieter Pelties

Bild und Text: Paul Kirst

Die Zeit ist schon etwas voran geschritten, denn unser Erbsensuppenverkauf war ja wie bekannt bereits auf dem Husumer Weihnachtsmarkt am 05.Dezember 2015. Doch nun am 09.02.2016 konnte der Erlös aus dieser Veranstaltung € 1320,00 an die Husumer Tafel übergeben werden. Die Übergabe der Geldspende erfolgte in Husum, Theodor-Storm-Straße 7, dem Sitz des Diakonisches Werk Husum, in dem sich die Leitung für die Husumer Tafel befindet.

Als verantwortliche Vertreter für die Husumer Tafel waren zugegen Frau Edith Zeugner 2. Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Husum und Herr Dieter Pelties Geschäftsführung des Diakonisches Werk Husum, sowie von der TradGemJaboG41 Husum der 1. Vorsitzende Wolfgang Grapentin und der Schriftführer Karlpeter Hansen.

Bei einer Tasse Kaffee wurden in einer lockeren Atmosphäre Informationen ausgetauscht. Hierbei erfuhren wir, dass die Husumer Tafel 2004 ins Leben gerufen wurde und ca. 40 ehrenamtliche Mitarbeiter die Organisation unterstützen und es in Deutschland etwa 900 Tafeln gibt. Der Vorstand der TradGemJaboG41 Husum  ist sich sicher, dass die Geldspende zur Unterstützung von bedürftigen Menschen wieder in die richtigen Hände gekommen ist.

Danke Hans Kößler!

"Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt,

sondern durch Arbeit und eigene Leistung!"

Albert Einstein *14.03.1879 - +18.04.1955

Deutscher / US-amerikanischer Physiker

Unser Mitglied und langjähriger Vorstandskamerad von der ersten Stunde an, hat nun nach 25 Jahren seine Vorstandsarbeit beendet.

Hans Kößler hat sich in all diesen Jahren für die Traditionsgemeinschaft Jagdbombergeschwader 41 Husum, in Zusammenarbeit mit Siegfried Gründer, in herausragender Weise und großem Fachwissen, bei der Sammlung,  Pflege, Ausgestaltung und Präsentation der Exponate und teils hochrangigen Gästeführungen in unseren Traditionsräumen, sowie die in der Fliegerhorstkaserne und auf der Basis Schwesing aufgestellten Flugzeuge verdient gemacht. Außerdem hat er, wo immer es ihm möglich war, seine Vorstandskameraden bei anderen Veranstaltungen tatkräftig unterstützt. Für diesen unermüdlichen Einsatz wurde ihm vom 1. Vorsitzenden Wolfgang Grapentin die Urkunde zum Ehrenmitglied überreicht!

Lieber Hans, die Mitglieder und Deine Vorstandskameraden der TradGemJaboG41 Husum sagen Dir vielen Dank!