Termine

Programmvorschau für
das 1. Halbjahr 2020

 

24. Januar (Freitag)

20:00 Uhr

Die Niederdeutsche Bühne zu Gast

bei der TradGemJaboG41

Unteroffizierheim Fliegerhorst-Kaserne

 

29. Januar (Mittwoch)

19:00 Uhr

Mitgliederversammlung 2020

Offizierheim Fliegerhorst-Kasrne

 

12. Februar (Mittwoch)

16:00 Uhr

Neujahrstreffen der TradGemJaboG41

mit  Imbiss

Offizierheim Fliegerhorst-Kaserne

 

06. März (Freitag)

19:30 Uhr

Salvatorabend

Unteroffizierheim Fliegerhorstkaserne

Einladung folgt

 

20. März (Freitag)

20:00 Uhr

LOTTO der TradGemJaboG41

Unteroffizierheim Fliegerhorstkaserne

Kartenvorverkauf: am 11.März 2020 ab 16:00 Uhr

im Unteroffizierheim Fliegerhorstkaserne

 

14. Mai (Donnerstag)

16:00 Uhr

Beercall vor dem Traditionsraum mit Grillen

 

 

 

 

 

 

 


-----------------------------------------

Stammtische                                                                                           

OHG - UHG im Wechsel ab 16:30 Uhr

 

Herzlich willkommen

 auf unserer neuen Internetseite. Wir freuen uns über Ihren Besuch.


Niederdeutsche Bühne Husum

In der Jugend lernt,

im Alter versteht man.

Marie von Ebner-Eschenbach

*13.September - +12.März 1916

Mährisch-Östereichische Schriftstellerin

Foto: Karlpeter Hansen

Text: Paul Kirst

Nachdem 2019 die Niederdeutsche Bühne Husum keine Theatervorstellung in der Fliegerhorstkaserne gab, war sie, zur Freude vieler Theaterfans, dieses Jahr  wieder vor Ort und spielte das Stück "Familie Pingel".

Der 1. Vorsitzende Wolfgang Grapentin konnte 89 Gäste begrüßen und wünschte allen einen amüsamten Abend. Die Akteure gaben mal wieder ihr Bestes und somit ließen die ersten Lacher auch nicht lange auf sich warten.

"Oma Pingel feierte im Kreise ihrer Lieben ihren 75. Geburtstag, aber auf das Altenteil wollte sie sich nicht abschieben lassen. Also mischte sie die Familienbade kurzerhand etwas auf, steuerte, lenkte und zog die Fäden innerhalb der Familie, sodass am Ende alle und alles im Lot war."

Mit viel Applaus und stehenden Ovationen bedankte sich das Publikum bei den Darstellern für den fröhlichen und kurzweiligen Abend. Wolfgang Grapentin bedankte sich persönlich bei allen Akteuren und überreichte an jeden ein Präsent.